Sie sind hier: / AGB

AGB

1. Geltungsbereich:
Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Servicelab und dem Besteller - auch für alle zukünftigen Geschäfte - gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt die SServicelab nicht an, es sei denn, Servicelab hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.


2. Vertragspartner:
Ihr Vertragspartner ist die Servicelab, an diese Adresse sind auch Beanstandungen zu richten.


3. Vertragsabschluß und Rücktritt:
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung senden“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung, stellt aber keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Der Kaufvertrag kommt mit der Auftragsbestätigung oder der Lieferung der Waren zustande.


4. Lieferung:
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Gefahr der verkauften Sache geht erst mit der Übergabe der Ware auf den Käufer über, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin fix zugesagt wurde. Eine vereinbarte Lieferfrist ist eingehalten, wenn die Ware bis zum Fristablauf zum Transport aufgegeben oder bis zum Fristablauf die Versandbereitschaft mitgeteilt wurde. Soweit die Ware ausnahmsweise nicht vorrätig sein sollte, wird der Besteller umgehend von Schaber GmbH über einen voraussichtlichen Liefertermin informiert.


5. Fälligkeit und Zahlung:
Alle Preise sind Preise in Euro ohne der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Der Kaufpreis wird mit Lieferung der Ware fällig.


6. Aufrechnung und Zurückbehaltung
Die Aufrechnung mit Gegenforderungen steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind.

Der Besteller kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.


7. Verpackung und Versand, Versandkosten:
Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Als Zahlungsarten werden Nachnahme und Vorauskasse (nur Überweisung) angeboten. Wird die Zahlungsart Nachnahme gewählt, so trägt der Besteller in jedem Falle eine Nachnahmepauschale von 7,00 Euro. Die Versandkosten entfallen hierbei.


Hinweis: Bitte geben Sie die Rechnungsnummer im Verwendungszweck der Überweisung an.


8. Eigentumsvorbehalt:
Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller aus der jeweiligen Bestellung resultierenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum der Schaber GmbH.


9. Gewährleistung und Haftung
Hat die Kaufsache zum Zeitpunkt der Übergabe einen Mangel, so ist der Besteller nach eigener Wahl berechtigt, eine Nacherfüllung zu verlangen, die Bestellung gegen Erstattung des Kaufpreises rückgängig zu machen oder die Erteilung einer Einkaufsgutschrift zu verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl oder ist die Nacherfüllung für die Schaber GmbH nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Das Recht nach den §§ 440, 280, 281, 283, 311a BGB Schadensersatz oder nach § 284 BGB den Ersatz vergeblicher Aufwendungen zu verlangen, bleibt unberührt.
Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers - gleich aus welchen Rechtsgründen - ausgeschlossen. Schaber GmbH haftet nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, insbesondere haftet Servicelab nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von Servicelab oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern oder Erfüllungsgehilfen.
Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht für Ansprüche wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, oder wenn der Schaden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Sie gilt ferner nicht, für Ansprüche aus den §§ 1,4 Produkthaftungsgesetz sowie für Ansprüche wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft, der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, und wegen Unmöglichkeit und Leistungsverzug.
Sofern Servicelab fahrlässig eine wesentliche Vertragspflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den vorhersehbaren, typischerweise entstehenden, unmittelbaren Durchschnittsschaden beschränkt.


10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand:
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN Kaufrechtes. Ist der Besteller Vollkaufmann, ist Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung der Sitz von Servicelab, sofern nicht ohnehin ein gemeinsamer Gerichtsstand besteht. Servicelab ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Bestellers zu klagen.

Der Wortlaut des Vertrages und dieser Bedingungen in deutscher Sprache ist maßgebend.

Servicelab
Gerichtsstand:
Sitz der Gesellschaft: Zweigniederlassung Neu-Ulm, HRB
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. §27a Umsatzsteuergesetz: DE
Geschäftsführer:


11. Widerrufsrecht:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

ServiceLab Ltd.


Zweigniederlassung Neu-Ulm
Niederlassungsleiter: Simone Welle

Marlene-Dietrich-Str. 5
89231 Neu-Ulm

Die Warenrücksendung hat an die Anschrift:

ServiceLab Ltd.


Zweigniederlassung Neu-Ulm
Marlene-Dietrich-Str. 5
89231 Neu-Ulm

Email: mail [at] servicelab.de


zu erfolgen.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung


Alle Preisangaben ohne der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich Service- und Versandkosten.